Hydropresse

 

Hydropresse (Wasserpresse)

Dieser Pressentyp wird so genannt, weil hier mit Wasserdruck gepresst wird.Saftablauf bei der Hydropresse
 
Bis auf das Befüllen und Entleeren können Sie mit dieser Presse Muskelkraft sparen. Das Abpressen der Maische übernimmt der Wasserdruck aus Ihrer Wasserleitung.
Bei bestimmungsgemäßem Betrieb wird für die Presse so viel Wasser als Betriebsenergie verwendet, wie Saft abläuft.
 
Die Hydropresse wird mit 3 bar Leitungswasser druck betrieben. Das Leitungswasser dehnt die eingebaute Gummimembran nach außen und drückt die Maische gegen das Korbgitter. Durch Öffnen und Schließen des Wasserhahnes wird der Pressedruck und die Pressdauer reguliert.
 
Wer hier komfortabler arbeiten will,
rüstet einen Druckminderer in den Wasserzulauf nach. Vom Start des Prozessbeginns bis zum Pressende kann dann die Hydropresse sich selbst überlassen werden, ohne dass Wasser unkontrolliert abläuft oder sonst was reguliert werden muss. Selbst wenn man zwischendurch die Presse vergessen würde und erst nach einem Schläfchen von 3 Stunden zurückkehrt, findet man eine abgepresste Hydropresse vor.
 
Material:
Presskorb aus geschlitztem Edelstahlblech. Pressteile und Deckel aus lackiertem Aluguss, innen liegende Gummiblase aus Naturkautschuk, 3 Standbeine aus lackiertem Stahlrohr mit Schutzkappen zur Schonung des Fußbodens.
 
Pressleistung
Wenn Sie mehr über den Praxisbetrieb mit Hydropresse wissen wollen, lesen Sie bitte unseren

„Pressentest und ergänzend die Berichte unter http://www.obstpresse.de/Hydropressen.html ..
Preist_Hydropressen,9.3.18

 

 

 

 

Preistabelle Press-Schlauch

Der Presskorb von der Hydropresse wird auf der Innenseite mit einem Presstuch ausgekleidet, das die Form eines Zylinders hat bzw. ein offener Sack ohne Boden ist. Deshalb die Bezeichnung “Press-Schlauch”.


Preistabelle Pressschlauch mit Gewebeansicht

 

 

seitenanfangblau

Wasser-Druckminderer DN 15

mit Außengewindeanschlüssen 1/2 Zoll für Hydropressen
Fabrikat Caleffi

Anordnung WasserdruckmindererMit dem Gerät kann der erhöhte Wasserdruck aus dem Leitungsnetz genau etwas weniger als 3 bar für die Hydropresse eingestellt werden. Damit ersparen Sie sich das ständige Öffnen und Schließen des Zulaufventiles an der Hydropresse. Zusätzlich verhindert der Druckminderer, dass Überdruckwasser vom Überdruckventil der Hydropresse abgeblasen und somit Wasser gespart wird.

Der Druckminderer ist mit halb Zoll Verschraubungen für den Zu- und Ablauf ausgestattet. Ohne große Umrüstungsarbeiten an der Hauswasserleitung können dort Geka-Kupplungen angeschraubt und somit direkt am Wasserhan angeschlossen werden.

Optional ist ein Gewindeanschluss für die Nachrüstung eines Druckanzeigers vorgesehen. Hier hin könnte z.B. der vorhandene Druckanzeiger (Manometer) von der Hydropresse umgesetzt werden, weil das Manometer unter der Hydropresse nur in tief gebückter Körperhaltung abgelesen werden kann.
Der Druckminderer ist stufenlos regelbar von 1 bis 6 bar und ist für einen Leitungsdruck bis 16 bar ausgelegt.

Endpreis bei Abholung: 52,00 Euro

Diesen Artikel versenden wir auch entsprechend AGB, Ziffer 3

 

 

 

 

seitenanfangblau

 

 

Banner

Kellereiartikel für private Endverbraucher
Marianne und Wilfried Marquardt
21465 Reinbek, Hermann-Körner-Strasse 15, Tel.: 040 / 722 18 98
E-Mail: Reinbeker@Hobbymosterei.de

Mosterei in Reinbek bei Hamburg

Fragen und Antworten für private Anwender